Messer „Schnucki“

Ein schnörkelloses Messer für eher kleine Hände, mit einer stabilen, handgeschmiedeten Klinge, die in ein Heidschnuckenhörnchen eingesetzt ist. Horn und Klinge sind gewachst.
Das Messer kommt ohne Scheide.

Schnucki
Schnucki

Die Klinge des Messers ist ca. 15cm lang. Die Gesamtlänge des Messers beträgt, gerade gemessen, ca. 28cm.
Das Messer kostet 55,00€ + 8,50€ versicherter Versand innerhalb der BRD.

Mittelalterlicher Pfeil „Perlhuhn“

Mittelalterlicher Pfeil „Perlhuhn“

Perlhuhnfedern auf getaperten Schäften
Perlhuhnfedern auf getaperten Schäften

Ich finde diese Pfeile ganz besonders hübsch.
Die Schäfte sind aus Fichte, 30″ lang und haben einen Spitzentaper über die komplette Länge von 11/32″ auf 5/16″.
Befiedert sind sie mit handgeschnittenen Perlhuhnfedern in voller Höhe. So kommt die elegante Feder voll zur Geltung. Die Wicklungen wurden passend mit ungefärbtem und von Hand versponnenem Leinengarn ausgeführt. Als Spitzen kommen wie üblich Schraubspitzen in Mittelalteroptik von TopHat, mit einem Gewicht von 100gn, zum Einsatz.

Perhuhn_Taper_02
Der Preis für diesen Pfeil beträgt 13,90 + 8,50€ Versandkosten bei Versand innerhalb der Bundesrepublik Deutschland.

 

 

Armschienen, die Zweite

IMG_2584Schwarze Söldnerarmschienen, verziert mit 3 Reihen silberfarbener Ziernieten. Verschluß über Schnürung mit einem Lederriemen.
Preis pro Paar 35,00€ + 8,50€ Versandkosten für den Versand innerhalb der BRD

IMG_2579

Braune Söldnerarmschienen, verziert mit 3 Reihen messingfarbener Ziernieten. Verschluß über Schnürung mit einem Lederriemen.
Preis pro Paar 35,00€ + 8,50€ Versandkosten für den Versand innerhalb der BRD

IMG_2581

Einfache Waldläuferarmschienen aus stabilem Rüstleder mit einem Lederriemen als Schnürverschluß.
Preis pro Paar 19,00€ + 8,50€ Versandkosten für den Versand innerhalb der BRD

Armschienen aus Leder

Einige lederne Armschienen haben den Weg zu mir gefunden. der verkauf erfolgt immer paarweise. Es handelt sich um einen Sonderartikel. Wenn der Bestand verkauft ist, kann nicht mehr nachgeordert werden.

Gepolsterte Armschienen
Gepolsterte Armschienen

Diese Armschienen sind auf der Innenseite mit weichem Veloursleder gepolstert und werden mit Rundriemen aus Leder geschnürt. Sie sind 25cm lang und 21cm breit.
Der Preis für das Paar beträgt 39,00€ + 8,50€ Versandkosten für den Versand innerhalb der BRD.

Kriegerarmschienen
Kriegerarmschienen

Die Kriegerarmschienen sind aus ca. 3mm starkem Rüstleder gefertigt und werden 3 Lederriemen verschlossen. Sie sind ca. 24cm lang und 21cm breit.
Der Preis für das Paar beträgt 32,00€ + 8,50€ Versandkosten für den Versand innerhalb der BRD.

Kaiser Karls Pfeile sind fertig

Kaiser Karls Pfeile für die Aachener Ausstellung sind fertig.
Die Bilder zeigen die Variante, die von den Ausstellungsmachern gewünscht wurde.
Gänsefedern in Dreiecksform, mit Birkenteer auf Eschenschäfte geklebt und mit ungefärbtem handgesponnenem  Flachsgarn gewickelt.
Die geschmiedeten Spitzen wurden ebenfalls mit Birkenteer aufgeklebt und zusätzlich mit Bronze verstiftet.

Karl001 Karl002 Karl003 Karl004Da ich genug Material da hatte, habe ich auch noch einen alternativen Dreiersatz gebaut.
Diesmal mit angeschnitzter Selfnock, angelehnt an die Funde aus Oberflacht, Befiederung nicht geklebt, sondern nur gewickelt mit handgesponnenem Seidengarn das mit Indigo und Färberwau gefärbt wurde. Die Spitzen sind diesmal nur mit Birkenpech geklebt.

Karl005 Karl006Am Mittwoch werde ich die Pfeile in Aachen abgeben, wo sie dann ihren Platz in der Ausstellung finden werden.

P.S. Ja Daniel, jetzt geht es weiter mit euren Pfeilen, Armbrusten und Bögen. Gleich nachdem ich den Kinderbogen fertig habe, der bis Montag auf der Post sein muss.

Kaiser Karls Pfeile

2014  ist ja „Karlsjahr“ in Aachen – 1200 Jahre Karl der Große – und so gibt es natürlich Einiges an Ausstellungen und Veranstaltungen zum Thema.
Ich wurde Mitte April vom Kulturbetrieb der Stadt Aachen, Ausstellungsbüro Karlsjahr 2014, gefragt, ob ich einige frühmittelalterliche Pfeile zu ihrer Ausstellung
Karl der Große. Orte der Macht“ beisteuern würde.

Ich habe gerne zugesagt, zumal ich den größten Teil der benötigten Materialien in meinem Bestand habe.
Nach ein paar notwendigen Rückfragen und Absprachen konnte ich mit der Arbeit beginnen

Als erstes wurden drei Schäfte aus Esche mit sogenannten Selfnocks versehen. Das bedeutet, daß die Sehnenkerbe am Ende des Pfeilschaftes direkt in den Schaft eingeschnitten wird.
Für die „kaiserlichen Pfeile“ wurde diese Selfnock außerdem mit Eichenholz verstärkt, das mit einem Hautleim in die Kerbe eingeklebt wurde.

Selfnock wird vorbereitet
Selfnock wird vorbereitet
Eingeklebte Verstärkungen aus Eiche. Beim mittleren Schaft ist die Nocke fertig
Eingeklebte Verstärkungen aus Eiche. Beim mittleren Schaft ist die Nocke fertig

Als nächstes wurde die Befiederung aus Gänsefedern zugeschnitten und mit Birkenpech auf die Schäfte geklebt.

Zugeschnittene Gänsefedern
Zugeschnittene Gänsefedern
Blubberndes Birkenpech
Blubberndes Birkenpech

Wenn dann morgen die Verklebung endgültig ausgehärtet ist, werden die handgeschmiedeten Spitzen angebracht und die Pfeile mit einer Wicklung aus handgesponnenem, ungefärbten, Leinengarn fertiggestellt.

Pfeilbauaktion

Es stand eine kleine Pfeilbauaktion an.
Eine Freundin lernt Schmiedin in der Aachener Schmiede von Michael Hammers und soll am Dienstag eine Gruppe Grundschulkinder, die die Schmiede besuchen werden, betreuen.
Da die Kinder nicht selber schmieden dürfen und auch nur zwei Stunden in der Schmiede verbringen werden, entstand die Idee mit den Kids Bogen zu schießen und ihnen als Erinnerung einen mittelalterlichen Pfeil mit geschmiedeter Spitze mit zu geben.

Pfeilbau in Progress
Pfeilbau in Progress

Also trafen wir uns heute in meiner Werkstatt um die Pfeile vorzubereiten und dabei einen netten Nachmittag zu verbringen.

Ergebnis eines arbeitsreichen Nachmittags
Ergebnis eines arbeitsreichen Nachmittags

Gegen achtzehn Uhr hatten wir dann vierundzwanzig „Kaiser-Karl-Pfeile“ mit mittelalterlicher Dreifachbefiederung und einer Federwicklung aus pflanzlich gefärbtem Seidengarn soweit fertig, daß am Montag nur noch die Spitzen angebracht werden müssen.

Gegen Ende bricht sich die Anstrengung Bahn
Gegen Ende bricht sich die Anstrengung Bahn

Damit blieb auch noch Zeit, daß gute Wetter für Grillkotteletts und Nudelsalat zu nutzen.

Mittelalterlicher Pfeil mit Holznocken

Bodkinspitzen und Holznocke
Bodkinspitzen und Holznocke

Ein Pfeil in mittelalterlicher Optik mit einer mahagonifarben gebeizten, aufgesetzten, Holznocke als Highlight.
Der Fichtenschaft ist mit industriell gefertigten Bodkinspitzen bewehrt und trägt eine Dreifachbefiederung in Dreiecksform. Die Bodkins sind verklebt und zusätzlich vernietet.
IMG_1693Der Preis beträgt 14,90€/Pfeil + 8,50€ Versandkosten für den Versand innerhalb der Bundesrepublik Deutschland.
IMG_1697

Brandpfeil

Ein Pfeil in mittelalterlicher Optik mit einer schön großen Dreifachbefiederung aus Gänsefedern und Selfnock.
Die Brandpfeilspitze stammt zwar aus industrieller Fertigung, bietet aber eine ansprechende Optik zu einem guten Preis. Sie ist mit dem Schaft verklebt und zusätzlich vernietet.

Der Preis beträgt 16,90€ / Pfeil + 8,50€ Versandkosten innerhalb der Bundesrepublik Deutschland.
Da ich Sonderspitzen dieser Art auftragsbezogen bestelle, kann es zu längeren Lieferfristen kommen. Solltet ihr solche Pfeile zu einem bestimmten Datum benötigen, bestellt bitte mit möglichst viel Vorlauf.

Brandpfeil
Brandpfeil

 

mittelalterliche Befiederung
mittelalterliche Befiederung

Mittelalterpfeile „Blunt“

Bluntpfeile zum Einsatz in einer mittelalterlichen Feldschlacht
Bluntpfeile zum Einsatz in einer mittelalterlichen Feldschlacht

Diese Pfeile bestehen aus einem Fichtenschaft im Durchmesser 11/32″ mit einer Maximallänge von 32″, einer Dreifachbefiederung von ungefähr 6″ Länge aus Gänsefedern und einer aufgesteckten Bluntspitze aus Gummi.
Die Wicklungen sind aus ungefärbtem und handgesponnenem Leinengarn gefertigt.
Diese Pfeile sind zum Einsatz in der Schlacht gedacht. Um sie erschwinglich zu halten wurde auf eine aufwändige Komplettwicklung verzichtet.
Blunt_Gan02Der Preis für diese Pfeile beträgt 7,00€/Stück + 8,50€ Versandkosten für den Versand innerhalb der Bundesrepublik Deutschland.
Die Pfeile sind nicht für den Gebrauch im Liverollenspiel (LARP) geeignet. Es besteht da erhebliches Verletzungspotential. Bitte bestellen Sie dafür meine Larppfeile.