Larpwerker Convention 2016 – Ein kurzes Fazit

Am 27.02.2016 fand wieder die Larpwerker Convention im Bürgerhaus in Dreieich-Sprendlingen statt.
Eifelpfeil hat zum zweiten Mal daran teilgenommen und wieder bleibt mir nur, ein großes Lob an die Orga rund um Ric Sattler von Dunkelart auszusprechen.
Wieder einmal hat sich ausgezahlt, daß die Orga sich größte Mühe gibt, schon im Vorfeld zeitnah und ausführlich über den Fortgang der Vorbereitungen, Änderungen im Ablauf und all die vielen Kleinigkeiten, die, wenn unerwartet, einem den Messebesuch gründlich vermiesen können, zu informieren.
Im Gegensatz zur Erstveranstaltung im letzten Jahr gab es diesmal einen gut sortierten Getränkestand – frischer Kaffee!! – in der Halle und Essensstände unmittelbar außerhalb. Das war eine spürbare Verbesserung!
Das Publikum erschien mir besser informiert und kam teilweise mit einem regelrechten Einkaufszettel an die Stände. Für Händler dürfte es sich auszahlen, Buch darüber zu führen, was sie im Vorjahr im Angebot hatten und es im Folgejahr auch wieder dabei zu haben.
„Leider“ war der Andrang an unserem Stand so groß, daß ich es nicht geschafft habe mir die Lesungen von Anja Bagus und Axel Jahnke anzuhören. Dabei hatte ich mir das fest vorgenommen. Aber beim ersten Blick auf die Uhr, waren sie schon lange vorbei. Überhaupt hatte ich zu wenig Zeit, mich mit Menschen, die nicht Kunden waren zu unterhalten. Das tut mir sehr leid und ich hoffe, daß sich andere Gelegenheiten ergeben werden.
Sollte es 2017 wieder eine Convention geben, werden wir auch wieder dabei sein.
Es war einfach schön!

Noch ist der große Saal im "Königlich Bayrischen Amtsgericht" leer. Das sollte sich drastisch ändern. Der Ausstellerstammtisch am Freitagabend war ein voller Erfolg.
Noch ist der große Saal im „Königlich Bayrischen Amtsgericht“ leer. Das sollte sich drastisch ändern. Der Ausstellerstammtisch am Freitagabend war ein voller Erfolg.

Larppfeile (Carbon)

2016-02-07 21.12.58

Pfeile für den Bogenschützen im Larp, für den Waldläufer, Elfenkrieger und Assassinen.
Gebaut nach euren Spezifikationen soweit das möglich ist.
Mit einer Befiederung aus echten Federn und auf Wunsch auf euren Auszug angepasst. Maximal sind 30 Zoll möglich.
Bei den Schäften handelt es sich um richtige Carbonschäfte aus dem Bogensport und nicht um Fiberglas in Carbonoptik.
Grundsätzlich ist bei den Federfarben fast Alles machbar, von komplett schwarz bis rosa mit hellgrün.
Die Pömpfen sind allerdings immer anthrazitfarben und die Schäfte immer schwarz. Bei den Nocken habt ihr die Wahl zwischen schwarz, weiß, orange und gelb.
Die Bilder zeigen ein paar Beispiele, für das was so geht.

2016-02-07 21.11.26

Der Preis pro Pfeil beträgt 12,00€ + 7,00€ Versand innerhalb der BRD.

2016-01-24 21.31.53

Da die Pömpfen auf Anforderung hergestellt werden beträgt die Lieferzeit für die Pfeile ca. 4 Wochen.

2016-02-07 21.11.48

Teelichthalter für die Lagertafel

Halter für ein Teelicht mit Fuß aus Knochen - 10,00€ incl. Versand innerhalb der BRD
Halter für ein Teelicht mit Fuß aus Knochen – 10,00€ incl. Versand innerhalb der BRD

Damit es abends an der Lagertafel oder im Zelt gemütlich wird braucht man Kerzen- oder Teelichthalter.

Einfacher Halter aus Apfelholz für 2 Lichte - 10,00€ incl. Versand innerhalb der BRD
Einfacher Halter aus Apfelholz für 2 Lichte – 10,00€ incl. Versand innerhalb der BRD

Die hier gezeigten Teelichthalter sind aus Apfelholz und stellen Beispiele dar, wie sowas aussehen kann.
Die Bohrungen sind hier für Teelichte mit Blechschale drum herum (42mm Durchmesser) ausgelegt.
Die Preise stehen jeweils bei den Bildern dabei.

Halter für 2 Teelichte aus Apfelholz mit handgeschmiedeten Füßen - 22,00€ incl. Versand innerhalb der BRD
Halter für 2 Teelichte aus Apfelholz mit handgeschmiedeten Füßen – 22,00€ incl. Versand innerhalb der BRD

Pfeilköcher aus Filz

IMG_4938

Diese Köcher werden in Deutschland für Eifelpfeil genäht und grundsätzlich in zwei Varianten, einmal als Rückenköcher und einmal als Seitenköcher hergestellt.
Sie bestehen aus 5mm starkem Wollfilz.
Der Tragegurt ist aus Baumwolle und mit hochwertigen D-Ringen und Karabinern versehen.

IMG_4936

Der Seitenköcher kostet 29,00€ + 5,00€ Versand für den Versand innerhalb der BRD.
Der Rückenköcher kostet 35,00€ + 5,00€ Versand für den Versand innerhalb der BRD.

Es sind grundsätzlich auch Einzelbestellungen in jeder Menge anderer Farben möglich (Rot, Gelb, Blau, Orange, Pink….).
Allerdings meistens nicht in 5mm Stärke und durch den Färbevorgang wird der Filz auch fühlbar weicher.

Die Lieferzeit für die Köcher beträgt – So weit nicht auf Lager – ca. drei Wochen.

IMG_4935

Flechtköcher „Weide“

IMG_4923

Ein Köcher der etwas anderen Art – handgeflochten aus grüner und brauner Weide.

Die Bilder in diesem Artikel sind als Beispiele zu verstehen. Ich werde sie zeitnah aktualisieren.

IMG_4926Dieser Köcher wir auf Anfrage von einer Korbflechterin in aufwändiger Handarbeit hergestellt.
Er ist so bemessen, daß problemlos 12 Pfeile ab 26″ Länge transportiert werden können, bei Larppfeilen entsprechend weniger.
Da der Köcher auf Bestellung in Handarbeit hergestellt wird, sind Anpassungen bei den Abmaßen in Grenzen möglich.
Es sind derzeit 5 Stück vorrätig. Teilweise aus wunderschöner, grüner Steinweide gefertigt. Bilder folgen.
Eine Aufhängung gehört standardmäßig nicht zum Lieferumfang. Damit ihr eine solche anbringen könnt, sind zwei Ringe aus Weide in den Köcher eingeflochten.

IMG_4896Ansonsten gelten bei Bestellung folgende Preise (jeweils inclusive Versand innerhalb der BRD)
Köcher „Weide“                                                         – 69,00€
Andere Ausführungen nach Absprache möglich.

IMG_4895

Flachbogen „Black Snake“

IMG_4901

Dieser Flachbogen aus Ahorn fällt durch ein dünnes Glasfaserbacking auf.
Dieses Backing aus Glasfasergewebe sorgt durch seine raue Oberfläche und die schwarze Lackierung für die reptiloide Optik des Bogens.
Der aufgesetzte, relativ flache, Griff ist aus Nussbaum und Bubinga.
Der Bogen leistet 35lbs auf 28 Zoll.

IMG_4902

Er kostet 210,00€ incl. Versand innerhalb der BRD.

Flachbogen „Bambus“

IMG_4914 IMG_4910

Ein schöner, leichter Flachbogen, der abgesehen von den Tippoverlays und dem aufgesetzten Griff komplett aus Bambus gefertigt ist.
Das Backinglaminat sorgt für zusätzliche Stabilität und einen hübschen Kontrast. Der Bogen ist ca 175cm lang und leistet knapp 30lbs bei 28 Zoll Auszug.

IMG_4915 IMG_4908 IMG_4916

Schießfertig lackiert mit einer 12 Strang Dacronsehne kostet der Bogen 189,00€ incl. Versand innerhalb der BRD.

Lagerkiste „Klein“

 

IMG_4884
Lagerkiste „Klein“

Diese Kiste aus Fichtenleimholz heißt zwar „Klein“, hat aber mit Außenmaßen von 68*48*34cm [L*H*B] ein ordentliches Fassungsvermögen.
Da sollten schon einige Besitztümer für ein Lagerwochenende reinpassen.

Alle Verbindungen sind wasserfest verleimt und zusätzlich mit Holzdübeln aus Buche verstärkt. Der Boden ist für erhöhte Stabilität in die Kopfseiten eingesteckt.
Beide Kopfseiten und der Boden sind aus 28mm starkem Material gefertigt Die beiden langen Seitenbretter werden nicht belastet und sind deshalb zwecks Gewichtsersparnis nur aus 18mm starken Brettern gemacht.

Eingesteckter Boden
Eingesteckter Boden

Im Inneren der Kiste sind zwei Leisten angebracht. Diese können auf Wunsch mit zusätzlichen, einzeln entnehmbaren, individuell gegen Aufpreis gefertigten Laden oder Einsätzen beispielsweise für Geschirr, bestückt werden.

IMG_4887 IMG_4890

Der Deckel liegt bei der einfachen Version lose auf.
Gegen Aufpreis sind auch Lederscharniere oder geschmiedete Kistenbänder machbar.

Der Preis für die abgebildete Version beträgt 99,00€ + 10,00€ Versandkosten für den Versand innerhalb der BRD.

IMG_4891

Erste Testexemplare eingetroffen

2015-11-19 20.29.10

Letzten Montag habe ich die ersten beiden Testexemplare einer angedachten neuen Produktreihe für Eifelpfeil abgeholt.

2015-11-19 20.29.30

Die beiden einfachen Seitenköcher sind aus hochwertigem Wollfilz gemacht. Der graue Köcher ist aus 5mm starkem, ungefärbten Filz.
Der Braune ist aus demselben Material, aber 3mm dick und gefärbt. Durch den Färbevorgang fühlt sich der Filz weicher an. Die zur Verfügung stehende Farbpalette läßt kaum Wünsche offen. Von Pink über Orange bis Türkis ist da einiges möglich.

Wenn die Beiden den Schlechtwetter-Gebrauchstest überstehen, wird es voraussichtlich ab 2016 verschiedene Filzköcher zu kaufen geben.

Freut euch drauf!